First Food

Bock auf: Zoodle Bowl mit geräuchertem Tofu und Erdnusssauce

In diesem Monat haben wir Bock auf Gemüsenudeln! Die kohlenhydratarme „Pasta“ ist knackig, leicht und genau das, was wir nach einem Schwimmbadbesuch an einem warmen Sommerabend noch verspeisen wollen. Dass es neben schnöden Zucchininudeln mit Sauce noch viele weitere raffinierte Varianten gibt, wollen wir euch im Juli zeigen. Angefangen mit dieser leckeren Zoodle Bowl mit geräuchertem Tofu und Erdnusssauce! Hier präsentieren sich Zucchini, Gurken und Rote Bete zusammen mit geräucherten Tofu und einer scharfen Erdnusssauce. Yum!

Räuchertofu, Tofu, Zoodle_Bowl, Food, Food_Bowl, Zoodle_Bowl, Gemüsenudel_Bowl, Buddha_Bowl, healthy_Bowl, vegane_Bowl, vegan, vegane_Rezepte, vegan, Tofu_lecker_zubereiten, Erdnuss, Erdnuss_Sauce, Rote_Bete, Bete, Zucchini, Zoodle, Zoodles, Coodles, rote_Beete, rote_Beete_modern, Gurke, Gurken_Zoodles, Gemüsenudeln, Gemüse_Nudeln, Gemüse_Zoodles, Gemüse, Erdnussdip, gesund_asiatisch, low_carb, low_carb_Nudeln, low_carb_Zoodles, Zoodle_Bowl, Zoodle_Gemüse, Zoodles_asiatisch,

Die volle Ladung Vitamine in einer Schüssel: unsere Zoodle Bowl mit würziger Erdnusssauce.

Zutaten für 2 Zoodle Bowls mit geräuchertem Tofu und Erdnusssauce:

Für die Zoodles:
1 kleine Zucchini
1 Gurke
1 rote Bete (roh!)
1/2 Teelöffel Zitronenschale
2 Esslöffel Olivenöl

Für den Räuchertofu:
125 g Räuchertofu
2 Esslöffel Sojasauce
1 Teelöffel Tahin
Öl zum Braten

Für die Erdnusssauce:
1 Frühlingszwiebel
2 Esslöffel Erdnussmus
1 Esslöffel Sojasauce
1 Teelöffel Siracha
1 Teelöffel Sesamöl
1 Esslöffel Limettensaft
200 Mililiter Kokosmilch

1 Teelöffel schwarzer Sesam
Schale einer halben Zitrone
30 g gehackte Macadamianüsse
1 Esslöffel frischer Koriander

Und so wird die Zoodle Bowl mit geräuchertem Tofu und Erdnusssauce gemacht:

  1. Zucchini und Gurke mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln schneiden. Dafür wenn möglich zwei verschiedene Aufsätze verwenden, um unterschiedlich breite Nudeln zu erhalten.
  2. Handschuhe anziehen und die Rote Bete schneiden.
  3. Anschließend die Rote Bete in den Spiralschneider einsetzen und damit zu Zoodles schneiden.
  4. Die Rote Bete Zoodles auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit etwas Olivenöl besprenkeln, Zitronenschale darüber raspeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Rote Bete Zoodles anschließend bei 180° etwa 10 Minuten gar backen.
  6. Schwarzen Sesam und gehackte Macadamianüsse separat in einer Pfanne kurz anrösten.
  7. Für die Erdnusssauce die Frühlingszwiebel klein schneiden.
  8. Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln hinzufügen und anschwitzen.
  9. Mit Sojasauce und Kokosmilch ablöschen.
  10. Erdnussmus einrühren.
  11. Die Sauce 2 Minuten cremig einköcheln, anschließend mit Siracha, Limettensaft und Sojasauce abschmecken.
  12. Den Räuchertofu in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
  13. Sojasauce und Tahin miteinander verrühren.
  14. Räuchertofuscheiben mit der Marinade bepinseln und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braun anbraten.
  15. Alle Zoodles in einer Schüssel anrichten.
  16. Die Bowl mit gehackten Macadamianüssen, geröstetem Sesam und nach Belieben mit frischem Koriander toppen.
  17. Mit gebratenem Tofu und der Erdnusssauce servieren.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommetare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: