Veggie-Rezepte für den Frühling: die neue slowly veggie! ist da

 

Cover slowly veggie!, Ausgabe 2/2015

Cover slowly veggie!, Ausgabe 2/2015

 

Mit guten Freunden zusammen sitzen, gemeinsam Köstlichkeiten aus aller Welt schlemmen und entspannt in den Vormittag leben. Wie kann man jetzt schöner in einen Frühlingstag starten, als mit einem leckeren Brunch?

Besonders gemütlich: Der Gastgeber muss nicht servieren, weil sich jeder am reichhaltigen Buffet bedienen kann. Veggie-Rezepte wie pikante Nusscreme, Radieschensuppe und herzhafter New York Cheesecake machen die Entscheidung nicht leicht. So erging es in jedem Fall dem Produktionsteam und kaum waren die Fotos gemacht, wurde geschlemmt und verkostet und trotz der reichen Auswahl immer wieder Nachschlag geholt. Der Unbedingt-Probieren-Tipp: Obatzter mit Blauschimmelkäse und Honig!

Inhaltsverzeichnis slowly veggie!-2/2015

Inhaltsverzeichnis slowly veggie!, Ausgabe 2/2015

 

Bei den inspirierenden Ideen für neue veggie-Rezepte macht zum Glück auch die Vorbereitung richtig Freude. Ist schließlich alles auf dem Tisch, zählt nur noch das gemeinsame Genießen.

So sieht es auch Starkoch Yotam Ottolenghi, der seine Freude an Fenchel, Salat und Co. teilen möchte und uns drei Rezepte aus seinem neuen Buch zur Verfügung stellt. „Ich glaube, viele Gemüsesorten haben nur deswegen einen schlechten Ruf, weil sie falsch zubereitet werden. Gemüse braucht etwas mehr Hilfe als Fleisch, um so zu schmecken, dass man es gerne isst.“ ist er überzeugt. Wie genau er dem Gemüse auf die Sprünge hilft, verrät er in seinem Buch „Vegetarische Köstlichkeiten“.

Yotam Ottolenghi präsentiert Gerichte aus seinem Buch Vegetarische Köstlichkeiten

Yotam Ottolenghi präsentiert Gerichte aus seinem Buch Vegetarische Köstlichkeiten

Sehr ambitioniert geht Sternekoch Nils Henkel die vegetarische Küche an, wie unsere Autorin Birgit Franke im Gespräch mit ihm erfahren durfte. Seine veggie-Rezepte balancieren Aromen, Texturen und Temperaturen  perfekt aus, um das Gemüse püriert, geeist, oder knackig auf den Teller zu bringen. Wie er Glücksgefühle auf die Zunge zaubert, kann jeder genau nachfühlen, der sich an eines seiner Rezepte wagt. Kein großes Wagnis dagegen ist das Brotbacken. Es geht einfach und überall, im Ofen, auf dem Grilll oder in der Schubkarre, beweist Buchautorin Ulrike Schneider. Denn das Wichtigste für ein richtig gutes Brot ist neben großer Hitze vor allem Zeit und das richtige Falten. Wer das erlernen will, für den hat Ulrike Schneider reichlich Tipps parat, die sie in ihrem Buch gerne teilt. Ihre Rezepte für Ciabatta oder Wurzelbrot mit Chili machen aus jedem Brunch etwas ganz Besonderes. Jetzt nur noch ein wenig Butter dazu und der Genuss ist vollkommen. Für den Frühlingsbrunch kann auch die ruhig mal selbstgemacht sein, Butter machen ist einfacher, als man denkt!

Wer nach den vielen Schlemmereien mal wieder etwas Bewegung braucht und sich nach Natur sehnt, für den sind unsere Reisetipps genau das Richtige. Ob downhill durch den Wald, gemütlich bei der Genusstour durchs Allgäu oder süffig bei der Biowein-Radltour durch die Champagne, alle Fahrrad-Fans können schonmal den Sattel festmachen.

Tolle Ideen für den Urlaub mit dem Fahhrad

Tolle Ideen für den Urlaub mit dem Fahrrad

Der Sommer kann kommen, in diesem Sinne freuen wir uns auf Zeit im Freien, auf hoffentlich viel Sonnenschein und auf schöne Stunden mit unseren Freunden. Die wir gerne teilen.

, , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. slowly veggie! REZEPT DER WOCHE: Brötchensonne - slowly veggie! Blog - 16. Juni 2015

    […] Hier erfahrt ihr, was euch im aktuellen Heft noch alles […]

  2. Vincent Vegan: Der neue Stern am Food-Truck-Himmel - 1. April 2015

    […] weiß es, denn ich habe es probiert. Und das obwohl ich (Simone von 3Lemons und freie Autorin bei slowly veggie!) kein Veganer bin. Aber ich denke, man darf nichts als „nicht mein Ding“ bezeichnen, wenn man […]

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: