First Food

Bock auf: Mango Chia Energy Bites

Energy_bites, Energy_balls, bliss_balls, Rezept, rohe_Pralinen, gesund, Mango, Ananas, schnell, gesunde_Süßigkeiten, zuckerfrei, ohne_Zucker, Süßigkeiten, gesunde_Süßigkeiten, vitaminreich, Orangen_pralinen, Mango_pralinen, Schokolade, Schokolade_ersatz, Süßigkeiten_ersatz, Heißhunger_stillen, Chia-Samen, Chia_Samen, Chia, lila_Mais_pulver, gesunde_Pralinen, Energie_Kugeln, Energie_Riegel, selbstmachen, einfach, vegan, vegane_Süßigkeiten, roh_vegane_Süßigkeiten, Dattelkugeln, Dattel_kugeln,

Köstliche Happen: unsere Mango Chia Energy Bites!

In diesem Monat haben wir Bock auf Food Trends! Avocado-Kunstwerke, lila Gemüse oder Sushi-Burritos begeistern uns nicht nur auf Instagram, sondern auch in der Küche! Deshalb zeigen wir euch im Juni Rezepte, bei denen der Hype sich lohnt. Wie zum Beispiel bei unseren Mango Energy Balls: Mars, Snickers und Co. können nämlich einpacken! Die kleinen runden Vitaminbomben findet man mittlerweile in Bio-Läden oder auch hippen Cafés. Wir empfehlen jedoch: selbermachen! Für eine Kugel zwischen 1,80€ und 2,50€ zu zahlen muss nicht sein. Selbst gemacht spart ihr nicht nur eine Menge Geld, sondern ihr könnt den Geschmack der Kugeln auch noch komplett nach euren Wünschen aufpimpen. Wie zum Beispiel bei unseren Mango Energy Balls, ein Hauch Zitrone gibt den Kugeln Frische und in Verbindung mit der Mango, hat man eine Ladung Sommer in Kugelform. Also los! Nachmachen und genießen!

Zutaten für 10-14 Mango Chia Energy Bites (je nach Größe):

200 g getrocknete Aprikosen (oder getrocknete Ananas)
100 g getrocknete Mango
100 g naturbelassene Cashewkerne
3 Esslöffel Nussmus (wir haben Haselnussmus verwendet)
70 g gemahlene Haselnüsse
3 Esslöffel Chia-Samen
Schale einer Bio-Orange

Nach Belieben zum Wälzen Beerenpulver oder lila Maispulver (haben wir von hier) oder Chia-Samen verwenden.

Und so werden die Mango Chia Energy Bites gemacht:

  1. Nussmus, getrocknete Mango und getrocknete Aprikosen in einen Standmixer geben und zu einer feinen Masse pürieren. TIPP: Falls das Pürieren der Masse Schwierigkeiten bereitet, etwas mehr Nussmus oder Wasser hinzufügen und der fertig pürierten Masse einfach mehr gemahlene Nüsse unterkneten.
  2. Cashewkerne hinzufügen, impulsartig pürieren, bis die Cashewkerne nur noch als kleine Stücken in der Masse vorhanden sind.
  3. Masse aus dem Mixer in eine Schüssel umfüllen.
  4. Bio-Orange heiß abwaschen, Schale abreiben und zur pürierten Frucht-Nuss-Masse hinzufügen.
  5. Chia-Samen und gemahlene Haselnüsse mithilfe eines Knethakens oder den Händen in die Frucht-Nuss-Masse einarbeiten. (Der „Teig“ sollte nicht mehr zäh, sondern schön formbar und leicht feucht sein.)
  6. Walnussgroße Portionen von der Masse nehmen und mit den Händen zu einer schönen Kugel formen.
  7. Pulver, Chia-Samen, Sesam oder gemahlene Nüsse nach Belieben in kleine Schüsseln füllen, um die Energy Bites schön darin wälzen zu können.
  8. Energy Bites kühl und trocken lagern.
  9. Innerhalb von 1 Woche verzehren.

Merken

Merken

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommetare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: